ProOffice in der Version 8.1 verfügbar

ProOffice in der Version 8.1 verfügbar

ProOffice ist in der Version 8.1 erschienen – mit zahlreichen neuen Funktionen und beschleunigten Arbeitsabläufen. Hier eine Übersicht der wichtigsten Neuerungen:

Basissystem

  • Die Möglichkeit einen XML-Export für Berichte zu verwenden ist neu verfügbar. XML-Vorlagen können importiert und die einzelnen XML Tags anschließend bei der Konfiguration den einzelnen Feldern in ProOffice zugewiesen werden.
  • Berichte können asynchron im Hintergrund erstellt werden, während in der Anwendung weitergearbeitet wird. Dazu gibt es eine neue Ausgabeart an der Berichtsdefinition – unter: Verwaltung - Berichte - Berichtsdefinition - Checkbox "Serienexport". Die so generierten Berichte werden in der Sektion Dokumente am Kontakt des angemeldeten Benutzers gespeichert.
  • Neue Navigationsleiste im linken Bereich der Anwendung. Diese kann pro Benutzer ein- und ausgeschaltet werden – unter: Verwaltung - Eigene Daten - Persönliche - Benutzer.  Damit ist ein schneller Wechsel zwischen Aktionen, Arbeitsabläufen und Produkten möglich.
  • Die Funktionalität des Barcode Scanners in der WebApp wurde verbessert. Eine Auswahl der zu verwendenden Kamera kann über die Einstellungen erfolgen. 
  • Das Markieren von mehreren Listeneinträgen mit der Taste STRG ist nun Windows-konform umgestellt. Mit aktiviertem Tablet-Modus bleibt die automatische Mehrfachselektion aktiv.

GDB

  • Grundstücke können in die Grundstücksverwaltung kopiert bzw. können bereits kopierte Grundstücke in der Grundstücksverwaltung aktualisiert werden. Damit ist es möglich Stichtagsdaten aus ProOffice GDB in die Grundstücksverwaltung zu übernehmen. Übernommen werden folgende Daten:
    • Grundstück
    • Grundbucheinlage
    • Eigentümer (ohne Kontakt)
    • Nutzungsabschnitte
    • Bezirksgericht und Grundbuch werden automatisch angelegt
  • Über das Symbol der Grundstücksverwaltung kann in der Detailansicht eines Grundstücks von GDB direkt in die Detailansicht des Grundstücks in der Grundstücksverwaltung gewechselt werden.

Grundstück   

  • Die Einlagezahl kann historisiert werden, dazu wurde ein neues Feld “Gültig bis” umgesetzt. Wird ein Enddatum an der Einlagezahl erfasst, wird dieses auch für verknüpfte Grundstücke und Eigentümerzuordnungen übernommen. Auf diese Weise können Einlagezahlen inkl. der verknüpften Grundstücke in einem Arbeitsschritt historisiert werden.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Vertriebspartner und unser ProOffice Support Team gerne jederzeit zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Software-Version!

Basissystem: Berichte im Hintergrund erstellen

Basissystem: Neue Navigationsleiste (links) für einen schnellen Wechsel zwischen Aktionen, Arbeitsabläufen und Produkten

GDB: Grundstücke in die Grundstücksverwaltung kopieren/aktualisieren

GDB: Möglichkeit zum Wechsel in die Detailansicht eines Grundstücks in der Grundstücksverwaltung

Grundstück: Einlagezahl historisieren

XING LinkedIn Twitter

Möchten Sie weitere Neuheiten zu unseren Produkten und Veranstaltungen erfahren? Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie stets aktuell informiert! Weitere Neuheiten erfahren Sie auch auf unseren LinkedIn und Twitter Accounts.

Weitere News Artikel